Think Different

Rethinking the world

Art and Technology - A new Unity

Heute ist aus einer anfangs ganz persönlichen Leidenschaft eine internationale Community mit ca. 1 Mio. Mitgliedern und mehr als 200 Millionen Profilaufrufen geworden - die größte Bauhaus Movement Platform der Welt. Und täglich kommen neue Fans hinzu. Es ist der schillerndste Begriff der Design-Geschichte, deren Protagonisten sich gewiss nicht als ›klassisch‹ verstanden und deren Ideen bis heute nachwirken.

Das immer noch richtungsweisende Spektrum der Bauhaus-Kultur effizient zu vermitteln, das ist unsere Vision. Hier kann das Medium, besonders mit hochwertigen Beiträgen, Fotos und Videos die Kommunikation deutlich intensivieren - und zwar auf allen Plattformen und Devices.

Der nächste Step ist der Ausbau der Bauhaus Movement Mediathek, Magazin, VR-AR, WebVR und Mixed-Reality Angebote - mit neuen, qualitativen Inhalten.

Dabei lautet unsere Devise - ganz Bauhaus-like: Die Technik muss der Idee folgen.

Wir wollen mit unserem Know-how innovative Akzente setzen und der Bauhaus-Kultur einen aussagekräftigen, visuellen Auftritt verschaffen. Um auch in Zukunft die Bauhaus-Bewegung in all ihren historischen, aber auch immer wieder neuen Facetten umfassend darzustellen, sind wir auf eure Unterstützung angewiesen.

Jetzt, wo die Bauhaus-Bewegung bald 100 Jahre jung wird, steht BAUHAUS MOVEMENT - THE NEXT GENERATION an. Denn die technischen Möglichkeiten, um state-of-the-art zu sein, haben sich inzwischen potenziert und lassen sich nicht mehr länger quasi im Alleingang verwirklichen.

Dabei geht es nicht nur um Lizenzrechte oder Raritäten, sondern auch um den Einsatz neuer technischer Möglichkeiten, wie beispielsweise virtuelle Rundgänge in spektakulären Bauhaus-Objekten, Ausstellungen oder Museen.

Wenn euch das bisherige Projekt und die neuen Ideen gefallen, laden wir euch ein, beim weiteren Ausbau des Non-Profit-Projekts mitzumachen. Mit Mikrobeträgen könnt ihr die Realisierung aktiv unterstützen.

Mit eurer Hilfe kann die Platform Bauhaus Movement noch interessanter werden - für euch und alle anderen Bauhaus-Fans weltweit!

Everything starts from a dot Wassily Kandinsky


Photo by Hossein Albert Cortez